Visualisierung

Moderene Visualisierungswerkzeuge spielen bei der Entwicklung und Simulation von Modellen eine zunehmend wichtige Rolle. Sie unterstützen den Anwender dabei, komplexe Sachverhalte und große Datenmengen anschaulich darzustellen und erlebbar zu machen.

Mit Hilfe unserer 3D-Visualisierungsmethoden kann ein realistisches Gesamtbild einer Fabrik oder einer Maschine schnell und einfach dargestellt werden. Durch eine nahtlose Integration in unsere Modellierungs-Tool-Landschaft können vom zu entwickelnden Produkt effizient Echtzeit-Simulationen aufgebaut werden. Anwender profitieren von einem physikalisch aussagekräftigen Blick auf das System: Ob modellgetriebene Konstruktion, virtuelle Inbetriebnahme, VR-Trainingssimulator oder Bewerbung noch nicht existierender Produkte -  das Anwendungsspektrum für Virtualisierung in der Industrie ist nahezu grenzenlos.

Im SCIL verwenden wir modernste Technologien, um reale Daten in 3D-Modellen zu visualisieren. Unsere Laborhalle ist mit einer hochaufgelösten 3D-Stereo-Großleinwand (3840 x 1600 Pixel, 5,45 x 2,25 Meter) und Virtual Reality Headsets ausgestattet. So lassen sich Systeme umfassend darstellen, zusätzliche Informationen dynamisch einblenden und Szenen gemeinsam auf der Leinwand oder immersiv in der virtuellen Welt betrachten.

Für die Generierung von Visualisierungen kann direkt auf Modelica-Modellen aufgebaut werden. So bleiben die physikalische Simulation und die Visualisierung synchron, Änderungen am Modell sind direkt sichtbar und Simulationsdaten direkt verkoppelt. Wir unterstützen Sie gerne bei der Erstellung dieser Visualisierungsmodelle.


Visualisierung in der Praxis: Die Firma Streicher nutzt zur Schulung ihrer Mitarbeiter
einen gemeinsam entwickelten Trainingssimulator mit interaktiver 3D-Visualisierung.