Regelung und Steuerung

In mechatronischen Systemen trägt eine exakt auf die Komponenten zugeschnittene Reglerarchitektur entscheidend zur Performanz bei. Durch intelligente Vorsteuerungen können auch nichtlineare und strukturdynamische Systeme hochgenau verfahren werden.

Modellbasierte Regelung

Ein Schwerpunkt des SCIL liegt in der Entwicklung und Implementierung modernster modellbasierter Regelungsverfahren. Bei diesen Verfahren wird ein mathematisches Modell des Systems verwendet, um das Systemverhalten gezielt vorherzusagen und zu verbessern. Der Einsatz inverser Dynamikmodelle in Regelungsalgorithmen ermöglicht zum Beispiel die Kompensation unerwünschter, elastischer Effekte.

Robuste Regelung

Durch robuste Regelungsmethoden ist es zudem möglich, die nicht modellierte Unsicherheit der Systeme direkt zu berücksichtigen. So können beispielsweise auch bis zu  einem gewissen Grad Ausfälle einzelner Aktoren kompensiert werden und Systeme im  Fehlerfall in einen sicheren Zustand gebracht werden.

Effizienzsteigerung durch moderne Regelungsmethoden

Die konsequente Anwendung moderner Regelungsmethoden erlaubt es, die Systeme leichter und effizienter zu konstruieren und ihre Leistungsfähigkeit deutlich zu erhöhen. Die enge Verbindung von Modellierung, Optimierung und Regelung ermöglicht auch die systemdynamisch ganzheitliche Auslegung des geregelten Systems im Rahmen einer multidisziplinären Entwurfsoptimierung.