Kooperation

 

FORMEN DER ZUSAMMENARBEIT

Wir bieten verschiedene Zusammenarbeitsmodelle an, die wir individuell an die Anforderungen unserer Kunden anpassen. In einem unverbindlichen Erstgespräch klären wir Ihre Fragestellung, Ihre Zielsetzung sowie die zeitlichen und finanziellen Rahmenbedingungen. Die Zusammenarbeit kann dabei sehr unterschiedlichste Formen annehmen.

Forschungsauftrag/ -kooperation
Im Rahmen von Forschungsaufträgen oder -kooperationen unterstützen wir Sie bei Ihren Herausforderungen in den Bereichen Regelungs- und Steuerungstechnik, Modellierung und Optimierung. Das breite Themenspektrum reicht von der Machbarkeitsstudie auf Basis detaillierter Simulationen bis hin zum Regelungskonzept und der Implementierung modellbasierter Regelungsalgorithmen. Flexibilität in der Auftragsgestaltung und ganzheitlich ausgelegtes Projektmanagement ermöglichen die Bearbeitung komplexer Fragestellungen. Die Entwicklungsarbeit im Innovationslabor erfolgt in enger Abstimmung mit unseren Kunden. Der vertrauliche Umgang mit Intellectual Property ist dabei selbstverständlich sichergestellt.

Fördermittelberatung/ -beantragung
EU, Bund und Länder unterstützen industrielle Forschungs- und vorwettbewerbliche Entwicklungsvorhaben von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit einer Vielzahl von Förderprogrammen – insbesondere werden auch risikoreiche, innovative Forschungsprojekte gefördert, die ohne Subventionen nicht durchgeführt werden könnten. Im SCIL beraten wir Sie bei der Auswahl des passenden Programms und der Antragsstellung. In vielen Fällen erhöht die Beteiligung einer Großforschungseinrichtung wie dem DLR die Chancen des Antrags oder ist sogar Voraussetzung für die Teilnahme.

Beratung und Schulung
Sie können die Beratungsleistungen des Systems and Control Innovation Labs unabhängig von Forschungsprojekten in Anspruch nehmen und auf einen Pool von 60+ Experten (Regelungstechnik, Optimierung, Luft- und Raumfahrt, Verkehrstechnik und Industrietechnik) zurückgreifen. Darüber hinaus steht Ihnen unser Expertenteam für Mitarbeiterschulungen (z.B. Modelica-Kurse) zur Verfügung.

Mitarbeiterentsendung ins Systems & Control Innovation Lab
Im Rahmen einer befristeten Entsendung arbeiten Ihre Mitarbeiter aktiv an den Fragestellungen des Forschungsprojektes mit. Als fester Bestandteil des Auftragsteams sind die entsendeten Mitarbeiter in die Entwicklungsprozesse miteingebunden und bauen dadurch technologierelevante Forschungskompetenzen auf – somit ist der Technologietransfer auch auf personeller Ebene gewährleistet.

Industriepatenschaft
Ziel einer Industriepatenschaft ist es, Nachwuchswissenschaftler für ein Industrieunternehmen (Pate) in einem gemeinsam definierten Arbeitsgebiet weiterzuqualifizieren. Im Rahmen der Patenschaft bekommen die Wissenschaftler die Gelegenheit, sich mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und technischen Verfahren beim DLR vertraut zu machen. Die Kosten dieser Maßnahme werden vom DLR und der Industrie gemeinsam getragen.